SUP Surfing - Fotocredit Niklas Boockhoff - tiefseh.net - Rider Claudia Niehues

Bereits als Kind wurde ich als "Wasserratte" betitelt. Die Liebe zum Element Wasser, der Natur und die damit verbundenen Kräfte faszinieren mich auch heute noch unermesslich.

Da ich 1995 mit dem Windsurfen begonnen habe, siedelte ich schließlich im Jahr ´98 ganz auf die Insel Sylt um. Während meiner Rettungsschwimmerzeit (ab 2004) habe ich zusätzlich zum Windsurfen mit dem Wellenreiten begonnen und bin diesem Sport bis heute treu geblieben. Seit 2012 hat mich ebenfalls das Stand-Up-Paddeln in seinen Bann gezogen.
 
Nebenbei engagiere ich mich ehrenamtlich als Vize-Präsidentin im Vorstand des Surf Club Sylt e.V. Wir organisieren viele Projekte und führen Kids-Camps und Schnupperkurse für Kinder im Wellenreiten durch.

Während längeren Auslandaufenthalten habe ich beispielsweise in El Medano auf Teneriffa bei der dortigen Surfstation “Surf Center Playa Sur” im Büro und Service gearbeitet. Im Februar 2012 habe ich an der Surfschule “Escuela de Surf Poisson” in Chile Wellenreitunterricht für Anfänger gegeben. Und im Sommer 2013 und 2014 durfte ich das therapeutische Wellenreiten und Stand-Up-Paddling für krebskranke Kinder der AWO Syltklinik betreuen. 

Im Jahr 2014 habe ich SUP SURF SYLT gegründet, die 1. SUP Challenge Sylt durchgeführt und SUP-Unterrichtskurse gegeben. 
Als neue Trendsportart kommt noch das "Longe Côte" Wasserwandern aus Frankreich hinzu. Eine effektive Sportart, die ohne Brett stattfindet und sowohl für jeden Hobbysportler wie auch zu Reha- und therapeutischen Zwecken zu nutzen ist. Hierzu habe ich aktuell im Sommer 2015 meine Lizenz erworben.

In den Winterhalbjahren 2015/2016 und 2016/2017 habe ich in Andalusien, an der Costa de la Luz, in Spanien SUP Kurse und Camps angeboten und durchgeführt. Hier habe ich auch den internationalen SLSA Lifeguard Kurs sowie die ISA-SUP-Surflehrer Ausbildung 2017 absolviert.
 
Im Oktober 2017 und im Sommer 2018 konnte ich für mehrere Wochen ein SUP & Surf Kids Camp für die Deutsche Fernsehlotterie als Kinderreise durchführen. Hierbei handelt es sich um ein soziales Projekt, welches Kindern aus benachteiligten Familien eine Ferienreise ermöglicht hat.
Im Dezember 2017 habe ich als Head-Coach Surflehrerin und Projektbetreuerin bei Lengermann & Trieschmann in Osnabrück die stehende Indoor „Hasewelle“ mit aufgebaut und im Winter 2018/2019 erneut für 5 Monate stellvertretend die Teamleitung übernommen.